Drucken

Normen

Das Handschuh-Programm von Keron®

Keron® FINE QUALITY PRODUCTS

• Ausgesuchtes Sortiment mit hochwertigen Arbeits- und Qualitätshandschuhen.

• Ausgesuchte Rohstoffe, hohe Verarbeitungsqualität und die kompromisslose Praxistauglichkeit kennzeichnen diese Produktauswahl!

• Strikte Kontrollen beim Hersteller und bei Anlieferung auf Verarbeitungsqualität, Passform und Schadstofffreiheit

• Zertifizierung der Schadstofffreiheit durch TÜV Rheinland

 

 

PSA-Kategorien:
CAT I
Geringe Risiken, keine Baumusterprüfung erforderlich. Der Handschuh entspricht den allgemeinen Anforderungen der EG-Richtline 89/686EWG und muss grundlegende Anforderungen erfüllen (EN420).
CAT II
Mittlere, mechanische Risiken, eine Baumusterprüfung nach EN388 ist erforderlich.
CAT III
Irreversible oder tödliche Risiken, Baumusterprüfung und Qualitätsüberwachung durch notifizierte Prüfstelle erforderlich.
 
Piktogramme und Normen für persönliche Schutzausrüstung:
EN 420:   Grundlegende Anforderungen an Handschuhe
EN 374: 374ajk.jpg

 

Schutz vor chemischer Kontamination

Vollwertiger Schutz.

(Beispielpiktogramm)

 
Kennbuchstabe Prüfchemikalie Substanzklasse
A Methanol Primärer Alkohol
B Aceton Keton
C Acetonitril Nitril
D Dichlormethan Chloriertes Paraffin
E Kohlenstoffdisulfid Schwefelhaltige organische Verbindung
F Toluol Aromatischer Kohlenwasserstoff
G Diethylamin Amin
H Tetrahydrofuran Heterozyklische und Etherverbindungen
I Ethylacetat Ester
J n-Heptan Aliphatischer Kohlenwasserstoff
K Natriumhydroxid, 40 % Anorganische Base
L Schwefelsäure, 96 % Anorganische Säure
EN 374/3:
3743_1.jpg

 

Schutz vor chemischer Kontamination

Einfacher Schutz.

(Beispielpiktogramm)

EN 388:
 

Mechanische Gefahren

(Beispielpiktogramm)

  Leistungsstufen: Abriebfestigkeit Level 0 - 4
    Schnittfestigkeit / Coupe-Test Level 0 - 5
    Weiterreißfestigkeit Level 0 - 4
    Stichfestigkeit Level 0 - 4
    Schnittfestigkeit / ISO Leval A - F
EN 374/2: 3742_1.jpg
 

Bakteriologische Kontamination

(Beispielpiktogramm)

EN 511: 511010.jpg
 

Kälteschutz

(Beispielpiktogramm)

 

Wichtig:

Alle Angaben, Klassifizierungen und Piktogramme sind nur Empfehlungen.

In jedem Fall müssen die einschlägigen Sicherheitsbestimmungen der Gesetzgeber oder untergeordneter Stellen für den jeweiligen Arbeitsplatz beachtet werden.

Risikoanalyse erforderlich!